Herzlich willkommen auf den Seiten der Zeitschrift Plekos – Elektronische Zeitschrift für Rezensionen und Berichte zur Erforschung der Spätantike. Hier auf der Startseite finden Sie die zehn zuletzt veröffentlichten Besprechungen, über 800 weitere stehen in den jeweiligen Ausgaben zur Lektüre bereit.



Volker L. Menze: Patriarch Dioscorus of Alexandria (2023)

Review of: Volker L. Menze: Patriarch Dioscorus of Alexandria. The Last Pharaoh and Ecclesiastical Politics in the Later Roman Empire. Oxford/New York: Oxford University Press 2023 (Oxford Early Christian Studies).

Reviewed by: Philippe Blaudeau, Angers

Read in PDF: [Review Menze]

Language: French | Français

Veronika Egetenmeyr: Die Konstruktion der ‚Anderen‘. Barbarenbilder in den Briefen des Sidonius Apollinaris (2022)

Review of: Veronika Egetenmeyr: Die Konstruktion der ‚Anderen‘. Barbarenbilder in den Briefen des Sidonius Apollinaris. Wiesbaden: Harrassowitz 2022 (Philippika 165).

Reviewed by: Hendrik Hess, Bonn

Read in PDF: [Review Egetenmeyr]

Language: German | Deutsch

Antonella Ghignoli (ed.): Segni, sogni, materie e scrittura dall’Egitto tardoantico all’Europa carolingia (2023)

Review of: Antonella Ghignoli/Maria Boccuzzi/Anna Monte/Nina Sietis (eds.): Segni, sogni, materie e scrittura dall’Egitto tardoantico all’Europa carolingia. Roma: Edizioni di Storia e Letteratura 2023 (Temi e testi 221).

Reviewed by: Rebecca Scano, Cagliari/Potsdam

Read in PDF: [Review Ghignoli]

Language: Italian | Italiano

Charles H. Cosgrove: Music at Social Meals in Greek and Roman Antiquity (2023)

Review of: Charles H. Cosgrove: Music at Social Meals in Greek and Roman Antiquity. From the Archaic Period to the Age of Augustine. Cambridge u. a.: Cambridge University Press 2023.

Reviewed by: Andrea Scheithauer, Heidelberg

Read in PDF: [Review Cosgrove]

Language: German | Deutsch

Olivier Hekster: Caesar Rules. The Emperor in the Changing Roman World (2023)

Review of: Olivier Hekster: Caesar Rules. The Emperor in the Changing Roman World (c. 50 BC – AD 565). Cambridge u. a.: Cambridge University Press 2023.

Reviewed by: Ulrich Lambrecht, Bornheim (Rheinland)

Read in PDF: [Review Hekster]

Language: German | Deutsch

Hansjoachim Andres: Bruderzwist. Strukturen und Methoden der Diplomatie zwischen Rom und Iran (2022)

Review of: Hansjoachim Andres: Bruderzwist. Strukturen und Methoden der Diplomatie zwischen Rom und Iran von der Teilung Armeniens bis zum Fünfzigjährigen Frieden. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2022 (Oriens et Occidens 40).

Reviewed by: Michael Whitby, Birmingham

Read in PDF: [Review Andres]

Language: English

Oliver Schipp: Den Kolonat neu denken (2023)

Review of: Oliver Schipp: Den Kolonat neu denken. Zur Aktualität eines Forschungsproblems. Heidelberg: Propylaeum 2023 (Mainzer Althistorische Studien 11).

Reviewed by: Arnaldo Marcone, Roma

Read in PDF: [Review Schipp]

Language: Italian | Italiano

Raffaele Tondini: Origenes brevior. Studi sulla tradizione del Commento a Matteo (2023)

Review of: Raffaele Tondini: Origenes brevior. Studi sulla tradizione del Commento a Matteo (con l’edizione dei libri 12 e 13). Berlin/Boston: De Gruyter 2023 (Texte und Untersuchungen zur Geschichte der altchristlichen Literatur 193).

Reviewed by: Giulia Guerrato, Torino

Read in PDF: [Review Tondini]

Language: Italian | Italiano

Oliver Hellmann/Arnaud Zucker (eds.): On the Diffusion of Zoological Knowledge in Late Antiquity and the Byzantine Period (2023)

Review of: Oliver Hellmann/Arnaud Zucker (eds.): On the Diffusion of Zoological Knowledge in Late Antiquity and the Byzantine Period. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2023 (AKAN-Einzelschriften 14).

Reviewed by: Caroline Macé, Göttingen

Read in PDF: [Review Hellmann_Zucker]

Language: English

Stephen Mitchell/Geoffrey Greatrex: A History of the Later Roman Empire (2023)

Review of: Stephen Mitchell/Geoffrey Greatrex: A History of the Later Roman Empire, AD 284–700. Third Edition. Hoboken, NJ: Wiley Blackwell 2023 (Blackwell History of the Ancient World).

Reviewed by: Alan Douglas Lee, Nottingham

Read in PDF: [Review Mitchell_Greatrex]

Language: English

Beiträge verfassen


Berichte und Rezensionen können in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache verfaßt werden. Die Veröffentlichung von Beiträgen setzt die Annahme durch die Herausgeber voraus. Sie werden nach Eingang  möglichst umgehend im Internet als PDF-Version veröffentlicht, jahrweise als Bände abgeschlossen und verbleiben im Netz. Wenn Sie Interesse an einer Besprechung in Plekos haben, setzen Sie sich bitte mit den Herausgebern in Verbindung.

Hinweise zum Abfassen von Rezensionen für Plekos finden Sie hier.

 

Besprechungen


Die Beiträge werden jahrweise als Bände abgeschlossen und verbleiben  im Netz. Ansicht, Download und Ausdruck der Zeitschrift zum eigenen Gebrauch sind frei; Links zu den Web-Seiten oder Beiträgen von Plekos sind gestattet. Vervielfältigungen oder andere Nutzung, soweit sie nicht für den privaten oder beruflichen Gebrauch bestimmt sind, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Herausgeber. Das Copyright für weitere Veröffentlichungen in Print-Medien verbleibt beim Autor. Das gleiche gilt für die PDF-Version der Beiträge.

Zudem werden die Plekos-Rezensionen jahrgangsweise auch vom Fachinformationsdienst Altertumswissenschaften übernommen und auf dessen Web-Seite Propylaeum: recensio.antiquitatis veröffentlicht. Diese Web-Seite kann nach Namen und Begriffen (Volltextsuche) durchsucht werden.

Hinweise für Verlage


Mitteilungen über Neuerscheinungen nimmt die Redaktion gern entgegen; sie werden an die Adressen der Herausgeber erbeten.

Die Redaktion bittet, Rezensionsexemplare erst nach Anforderung zuzusenden. Unverlangt zugesandte Exemplare werden nur gegen vorherige Kostenerstattung oder unfrei zurückgeschickt.