Herzlich willkommen auf den Seiten der Zeitschrift Plekos – Elektronische Zeitschrift für Rezensionen und Berichte zur Erforschung der Spätantike. Hier auf der Startseite finden Sie die zehn zuletzt veröffentlichten Besprechungen, über 600 weitere stehen in den jeweiligen Ausgaben zur Lektüre bereit.


Richard Miles (ed.): The Donatist Schism (2016)

Review of: Richard Miles (ed.): The Donatist Schism. Controversy and Contexts. Liverpool: Liverpool University Press 2016 (Translated Texts for Historians. Contexts 2).

Reviewed by: Jesse Hoover, Waco, TX

Read in PDF: [Review Miles]

Language: English

Tobias Hüttner: Pietas und virtus (2020)

Review of: Tobias Hüttner: Pietas und virtus – spätantike Aeneisimitation in der Iohannis des Goripp. Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2020 (Schriftenreihe altsprachliche Forschungsergebnisse 15).

Reviewed by: Thomas Gärtner, Köln

Read in PDF: [Review Hüttner]

Language: German | Deutsch

R. S. Bagnall/A. Jones (eds): Mathematics, Metrology, and Model Contracts (2019)

Review of: Roger S. Bagnall/Alexander Jones (eds.): Mathematics, Metrology, and Model Contracts. A Codex from Late Antique Business Education (P.Math.). New York: New York University Press 2019.

Reviewed by: Fabio Acerbi, Paris

Read in PDF: [Review Bagnall_Jones]

Language: English

K.-P. Todt/B. Vest: Tabula Imperii Byzantini 15. Syria (2015)

Review of: Klaus-Peter Todt/Bernd Andreas Vest: Tabula Imperii Byzantini 15. Syria (Syria Prōtē, Syria Deutera, Syria Euphratēsia). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2015 (Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse 438).

Reviewed by: Marlena Whiting, Mainz

Read in PDF: [Review Todt_Vest]

Language: English

K. Belke: Tabula Imperii Byzantini 13. Bithynien und Hellespont (2020)

Review of: Klaus Belke: Tabula Imperii Byzantini 13. Bithynien und Hellespont. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2020 (Denkschriften der philosophisch-historischen Klasse 513).

Reviewed by: Peter Riedlberger, Bamberg

Read in PDF: [Review Belke]

Language: English

R. Dijkstra (ed.): The Early Reception and Appropriation of the Apostle Peter (2020)

Review of: Roald Dijkstra (ed.): The Early Reception and Appropriation of the Apostle Peter (60–800 CE). The Anchors of the Fisherman. Leiden/Boston: Brill 2020 (Euhormos 1).

Reviewed by: Richard Westall, Rome

Read in PDF: [Review Dijkstra]

Language: English

Our Team Is Growing

We are delighted to report that Dr. Balbina Bäbler (University of Göttingen) has joined the editorial team of Plekos! She is an expert on archaeology and material culture with a particular sensibility for the links between images and texts. Balbina Bäbler has worked extensively on the Black Sea region as well as on archaeological chronology and is currently focusing on education and religion in Christian libraries in Late Antiquity, on the reception of antiquity (Johann Joachim Winckelmann), and is part of the excavation team in Ashdod Yam.

M. Meier: Geschichte der Völkerwanderung (2019)

Review of: Mischa Meier: Geschichte der Völkerwanderung. Europa, Asien und Afrika vom 3. bis zum 8. Jahrhundert n. Chr. München: Verlag C. H. Beck 2019 (Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung).

Reviewed by: Michael Kulikowski, University Park

Read in PDF: [Review Meier]

Language: English

N. Teteriatnikov: Justinianic Mosaics of Hagia Sophia and Their Aftermath (2017)

Review of: Natalia B. Teteriatnikov: Justinianic Mosaics of Hagia Sophia and Their Aftermath. Washington, DC: Dumbarton Oaks Research Library Collection 2017 (Dumbarton Oaks Studies 47).

Reviewed by: Mabi Angar, Köln

Read in PDF: [Review Teteriatnikov]

Language: German | Deutsch

E. van Opstall (Hrsg.): Sacred Thresholds (2018)

Review of: Emilie M. van Opstall (Hrsg.): Sacred Thresholds. The Door of the Sanctuary in Late Antiquity. Leiden/Boston: Brill 2018 (Religions in the Graeco-Roman World 185).

Reviewed by: Sabine Feist, Bonn

Read in PDF: [Review Opstall]

Language: German | Deutsch

Beiträge verfassen


Berichte und Rezensionen können in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache verfaßt werden. Die Veröffentlichung von Beiträgen setzt die Annahme durch die Herausgeber voraus. Sie werden nach Eingang  möglichst umgehend im Internet als PDF-Version veröffentlicht, jahrweise als Bände abgeschlossen und verbleiben im Netz. Wenn Sie Interesse an einer Besprechung in Plekos haben, setzen Sie sich bitte mit den Herausgebern in Verbindung.

Hinweise zum Abfassen von Rezensionen für Plekos finden Sie hier.

 

Besprechungen


Die Beiträge werden jahrweise als Bände abgeschlossen und verbleiben  im Netz. Ansicht, Download und Ausdruck der Zeitschrift zum eigenen Gebrauch sind frei; Links zu den Web-Seiten oder Beiträgen von Plekos sind gestattet. Vervielfältigungen oder andere Nutzung, soweit sie nicht für den privaten oder beruflichen Gebrauch bestimmt sind, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Herausgeber. Das Copyright für weitere Veröffentlichungen in Print-Medien verbleibt beim Autor. Das gleiche gilt für die PDF-Version der Beiträge.

Hinweise für Verlage


Mitteilungen über Neuerscheinungen nimmt die Redaktion gern entgegen; sie werden an die Adressen der Herausgeber erbeten.

Die Redaktion bittet, Rezensionsexemplare erst nach Anforderung zuzusenden. Unverlangt zugesandte Exemplare werden nur gegen vorherige Kostenerstattung oder unfrei zurückgeschickt.