Herzlich willkommen auf den Seiten der Zeitschrift Plekos – Elektronische Zeitschrift für Rezensionen und Berichte zur Erforschung der Spätantike. Hier auf der Startseite finden Sie die zehn zuletzt veröffentlichten Besprechungen, über 800 weitere stehen in den jeweiligen Ausgaben zur Lektüre bereit.



Wiebke Nierste: Natur und Kunst bei Claudian (2022)

Review of: Wiebke Nierste: Natur und Kunst bei Claudian. Poetische concordia discors. Berlin/Boston: De Gruyter 2022 (Millennium-Studien 99).

Reviewed by: Marco Onorato, Messina

Read in PDF: [Review Nierste]

Language: Italian | Italiano

David Alan Parnell: Belisarius and Antonina (2023)

Review of: David Alan Parnell: Belisarius and Antonina. Love and War in the Age of Justinian. Oxford/New York: Oxford University Press 2023.

Reviewed by: Michael Whitby, Birmingham

Read in PDF: [Review Parnell]

Language: English

Stefanie Nagel: Die figürlich gravierten Gläser der Spätantike (2020)

Review of: Stefanie Nagel: Die figürlich gravierten Gläser der Spätantike. Archäometrische und archäologische Untersuchungen. 2 Bde. [Text und Katalog]. Regensburg: Schnell & Steiner 2020.

Reviewed by: Christoph Eger, Berlin

Read in PDF: [Review Nagel]

Language: German | Deutsch

Angela Longo/Tiziano F. Ottobrini (eds.): L’esegesi aristotelica alla prova dell’esegesi biblica (2023)

Review of: Angela Longo/Tiziano F. Ottobrini (eds.): L’esegesi aristotelica alla prova dell’esegesi biblica. Il De opificio mundi di Giovanni Filopono. Roma: Edizioni di Storia e letteratura 2023 (Studi di Storia della filosofia antica 15).

Reviewed by: Rita Salis, Padova

Read in PDF: [Review Longo_Ottobrini]

Language: Italian | Italiano

Anthony Kaldellis/Marion Kruse: The Field Armies of the East Roman Empire, 361–630 (2023)

Review of: Anthony Kaldellis/Marion Kruse: The Field Armies of the East Roman Empire, 361–630. Cambridge et al.: Cambridge University Press 2023.

Reviewed by: Conor Whately, Winnipeg

Read in PDF: [Review Kaldellis_Kruse]

Language: English

Ricarda Gäbel: Aetius of Amida on Diseases of the Brain (2022)

Review of: Ricarda Gäbel: Aetius of Amida on Diseases of the Brain. Translation and Commentary of Libri medicinales 6.1–10 with Introduction. Berlin/Boston: De Gruyter 2022 (Science, Technology, and Medicine in Ancient Cultures 13).

Reviewed by: Jessica L. Wright, Leeds

Read in PDF: [Review Gaebel]

Language: English

Antje Klein: Die Chronik des Victor von Tunnuna (2023)

Review of: Antje Klein: Die Chronik des Victor von Tunnuna (ca. 565). Eine Chronik und ihre Geschichte(n). Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2023 (Roma Aeterna 12).

Reviewed by Roger Collins, Edinburgh

Read in PDF: [Review Klein]

Language: English

The Law Code of Īshō‘yahb I, Patriarch of the Church of the East. Edited and Translated by Amir Harrak (2022)

Review of: The Law Code of Īshō‘yahb I, Patriarch of the Church of the East. Edited and Translated by Amir Harrak. Piscataway, NJ: Gorgias Press 2022 (Texts from Christian Late Antiquity 75).

Reviewed by: Hubert Kaufhold, München

Read in PDF: [Review Harrak]

Language: German | Deutsch

Review Article: A Multivolume Italian Edition of Late Antique Chronicles (with Translation and Notes)

  1. La Cronaca dei Due Imperi. Vol. I: Il Chronicon di Marcellino Comes (A.D. 379–534 & Auctarium). A cura di Antonio Palo. Testo latino a fronte. Eboli/Santa Maria di Castellabate: Centro Culturale Studi Storici – “Il Saggio” 2021.
  2. La Cronaca dei Due Imperi. Vol. II: Il Chronicon di Idazio Vescovo (A.D. 379–468 & Fasti Hydatiani). A cura di Antonio Palo. Testo latino a fronte. Eboli/Santa Maria di Castellabate: Centro Culturale Studi Storici – “Il Saggio” 2022.
  3. La Cronaca dei Due Imperi. Vol. III: Chronica Theodericiana-Valesiana (A.D. 474–526), Consularia Hauniensia (A. D. 455–641), Chronicon Aventicense (A.D. 455–581). A cura di Antonio Palo. Testo latino a fronte. Eboli/Santa Maria di Castellabate: Centro Culturale Studi Storici – “Il Saggio” 2022.
  4. La Cronaca dei Due Imperi. Vol. IV: Il Chronicon di Prospero d’Aquitania (A.D. 379–455), Chronica Gallica ad 452 (A.D. 379–452), Chronica Gallica ad 511 (A.D. 451–511). A cura di Antonio Palo. Testo latino a fronte. Eboli/Santa Maria di Castellabate: Centro Culturale Studi Storici – “Il Saggio” 2023.

Reviewed by: Rocco Selvaggi, Hamburg

Read in PDF: [Review Palo]

        Language: English

 

 

Peter Gemeinhardt: Geschichte des Christentums in der Spätantike (2022)

Review of: Peter Gemeinhardt: Geschichte des Christentums in der Spätantike. Tübingen: Mohr Siebeck 2022 (Neue Theologische Grundrisse).

Reviewed by: Hartmut Leppin, Frankfurt am Main

Read in PDF: [Review Gemeinhardt]

Language: German | Deutsch

Beiträge verfassen


Berichte und Rezensionen können in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache verfaßt werden. Die Veröffentlichung von Beiträgen setzt die Annahme durch die Herausgeber voraus. Sie werden nach Eingang  möglichst umgehend im Internet als PDF-Version veröffentlicht, jahrweise als Bände abgeschlossen und verbleiben im Netz. Wenn Sie Interesse an einer Besprechung in Plekos haben, setzen Sie sich bitte mit den Herausgebern in Verbindung.

Hinweise zum Abfassen von Rezensionen für Plekos finden Sie hier.

 

Besprechungen


Die Beiträge werden jahrweise als Bände abgeschlossen und verbleiben  im Netz. Ansicht, Download und Ausdruck der Zeitschrift zum eigenen Gebrauch sind frei; Links zu den Web-Seiten oder Beiträgen von Plekos sind gestattet. Vervielfältigungen oder andere Nutzung, soweit sie nicht für den privaten oder beruflichen Gebrauch bestimmt sind, bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Herausgeber. Das Copyright für weitere Veröffentlichungen in Print-Medien verbleibt beim Autor. Das gleiche gilt für die PDF-Version der Beiträge.

Zudem werden die Plekos-Rezensionen jahrgangsweise auch vom Fachinformationsdienst Altertumswissenschaften übernommen und auf dessen Web-Seite Propylaeum: recensio.antiquitatis veröffentlicht. Diese Web-Seite kann nach Namen und Begriffen (Volltextsuche) durchsucht werden.

Hinweise für Verlage


Mitteilungen über Neuerscheinungen nimmt die Redaktion gern entgegen; sie werden an die Adressen der Herausgeber erbeten.

Die Redaktion bittet, Rezensionsexemplare erst nach Anforderung zuzusenden. Unverlangt zugesandte Exemplare werden nur gegen vorherige Kostenerstattung oder unfrei zurückgeschickt.